Uups… da interessiert sich wer für Polizeigewalt

30. September 2011

In Bayern sorgt gerade ein ziemlich häßlicher Fall von Polizeigewalt für heiße Debatten im Landtag. Rosenheimer Cops (nein, nicht die aus der Serie) hatten ohne erkennbaren Zusammenhang eine ganze Familie in ihrem Haus zusammengeschlagen. Innenminister Herrmann (CSU) meint dazu „Deshalb brauchen wir keine andere Polizei-Kultur! Was in Rosenheim geschehen ist, ist nicht typisch. Weder für die Rosenheimer Polizei, noch für die bayerische.“

Das stimmt! Denn in „typischen“ Fällen werden von der bayerischen Polizei nur Leute auf diese Weise behandelt, die danach weder in der Presse noch vor Gericht Gehör finden.

In diesem Fall gibt es jedoch eine, wie ich meine recht glaubwürdige Geschichte der Geschädigten. Ich denke, dass jeder, der schon mal gewalttätige PolizistInnen erleben musste, das in diesem SZ-Artikel geschilderte gut nachvollziehen kann.

Kommentare

Der URI für den TrackBack dieses Eintrags ist: http://nachdenklich.blogsport.de/2011/09/30/uups-da-interessiert-sich-wer-fuer-polizeigewalt/trackback/

Noch keine Kommentare.

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich für dieses Mal geschlossen.