Ja, Revolution!

21. März 2009

Nachdem ich dieses Spiegel-Video gesehen habe, ist mir klar, dass es bald eine Revolution geben wird.

Erst der GegenStandpunkt, nun wieder die DESI: Nürnberger CSU hetzt weiter

19. März 2009

Nachdem ja in Nürnberg schon richtig bescheuert gegen den GegenStandpunkt gehetzt wurde, wittert die Nürnberger CSU Morgenluft und fordert in einer Pressemitteilung: „Keine extremistischen und antisemitischen Veranstaltungen in städtischen Einrichtungen – gleich ob von rechtsaußen, linksaußen oder religiös-fanatisch
motiviert.“

Als Beleg für ganz, ganz arg schlimme extremistische Veranstaltungen muss auch die „Konferenz gegen Krieg und Militarismus“ herhalten, die in der DESI, einem selbstverwalteten Kulturzentrum stattfand.

Das Ziel der CSU ist es mal wieder, dafür zu sorgen, dass der DESI die städtischen Zuschüsse gestrichen werden. Zum letzten Mal hatte die CSU das nach dem G8-Gipfel versucht, als in der Desi ein Aktionstraining für Block G8 statt fand. Doch obwohl die CSUler kräftig von Ralf Ollert von der Bürgerinitiative Ausländerstopp unterstützt wurden, wollte der Stadtrat damals die Gelder nicht streichen.

Peinlich für die CSU ist, dass der Hass auf alles politisch Linke offenbar so groß ist, dass in der oben verlinkten Pressemitteilung der CSU etliche sachliche Fehler vorkommen. Am witzigsten finde ich, dass die CSU nicht mal in der Lage ist, die richtige Organisation zu nennen, die die Konferenz veranstaltet hat, obwohl das sogar im Desi-Programm stand.

Leider werden aber wieder genug Idioten der CSU auf den Leim gehen. Immerhin war das einzig erfolgreiche Projekt der Nürnberger CSU in den letzten Jahrzehnten die Schließung des KOMMs.

Ja, hetzen können die gut.

Das ist Terrorismus!

5. März 2009

Jahrelang wurde die Antifa (M) terrorisiert…