Rostock: Zahl der Verletzten zweifelhaft

5. Juni 2007

Wie der Focus berichtet*, ist die Zahl der Verletzten Demonstranten in Rostock eher zweifelhaft. Das sagten zumindest am Montag sprecher der Klinik Südstadt, der Universitätsklinik in Rostock und des Katastrophenhilfsstabs in der Hansestadt. Keiner der rund 519 Patienten wurde schwer verletzt. In den Krankenhäüsern werde auch keine Patienten mehr versorgt.

Am Sonntag hieß es noch, es seien 30 PolizistInnen und 20 Demonstranten schwer verletzt worden. Wir müssen also davon ausgehen, dass in Rostock mindestens 50 schwer Verletzte weiterhin unbehandelt umherirren, oder es sich einfach nur um Hetze und Sensationsheischerei gehandelt hat.

*Beim Focus sollte man da aber eher vorsichtig sein. Dass er ein Interesse daran haben könnte, die Zahl der verletzten PolizistInnen herunterzuspielen glaube ich aber kaum.

1 Kommentar

Der URI für den TrackBack dieses Eintrags ist: http://nachdenklich.blogsport.de/2007/06/05/rostock-zahl-der-verletzten-zweifelhaft/trackback/

  1. Pingback von “Durchgreifen gegen Gesindel!” // Schorsch’s online Journal

    […] P.S.: Weitere Anmerkungen zu den Riots in Rostock gibt es bei emanzipationoderbarbareiund http://nachdenklich.blogsport.de/2007/06/05/rostock-zahl-der-verletzten-zweifelhaft/. […]

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Eintrag.

Kommentar hinterlassen

Leider ist der Kommentarbereich für dieses Mal geschlossen.






Datenschutzerklärung